DAS PROJEKT BIOTOPIA

Ein völlig neues, international bedeutsames Museum: Das ist BIOTOPIA, Museum des Lebens. Ziel ist es, einen Ort für alle Alters- und Bildungsschichten zu schaffen, der dazu anregt, die Welt aus der Perspektive anderer Organismen zu sehen.
Wir Menschen begreifen uns selbst als Teil unserer Umwelt, wir erforschen, nutzen und gestalten sie, und fühlen uns für unseren Planeten verantwortlich. BIOTOPIA wird seine Besucher*innen dazu inspirieren der Vielfalt unseres Planeten zu begegnen und ihre Umwelt neu kennen zu lernen: Leben zu entdecken – to „explore life“.

BIOTOPIA - Wieso, weshalb, warum?

BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern wird das beliebte Museum Mensch und Natur in München Nymphenburg in den kommenden Jahren in ein Museum des 21. Jahrhunderts transformieren. Die Entwurfsplanung für das neue Museum der Life Sciences und Umweltwissenschaften ist abgeschlossen – erstmals wurde der aktuelle Planungsstand zu Architektur, Ausstellung und Konzept am 14.6.2021 vorgestellt. Alle Infos zu Gebäude, Denkmalschutz, Nachhaltigkeit, Verkehr, Kosten und mehr im Video.

Museum Mensch und Natur wird BIOTOPIA

Seit seiner Eröffnung im Jahre 1990 zählt das Museum Mensch und Natur zu den beliebten und stets gut besuchten Museen in München. Aufgrund der sehr begrenzten Flächen und schlechten Infrastruktur wird das Museum 2021 schließen, um umfassend erweitert und erneuert zu werden. Mit einem völlig neuen Konzept und unter dem neuen Namen BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern eröffnet es als innovatives Museum und Forum für die Lebens-und Umweltwissenschaften.

VISION

BIOTOPIA wird die Beziehung der Menschen zu ihrer Umgebung und anderen Lebewesen vertiefen und ein neues Verständnis von Biodiversität und Ökosystemen ermöglichen. Ziel ist es, im ganzen Freistaat ein starkes Verantwortungsgefühl für die Umwelt zu fördern. Dabei arbeitet BIOTOPIA eng mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns zusammen und kann auf deren reichen Schatz an Objekten und Forschungsergebnissen zurückgreifen.

AUSSTELLUNGSKONZEPT

BIOTOPIA hat sich mit der Ausstellung zum Ziel gesetzt, die natürliche Neugier der Besucher*innen zu wecken, Empathie für das Leben und die Umwelt zu erzeugen und sie dazu anzuregen, selbst die Initiative zu ergreifen. Die offene Ausstellungsarchitektur leistet hierzu einen wichtigen Beitrag, indem sie zum selbstbestimmten Erkunden der Museumsinhalte anregt.

BIOTOPIA LAB

Während der Schließung des Museums Mensch und Natur und bevor BIOTOPIA neu eröffnet, dient das BIOTOPIA Lab als vorübergehende Informations-, Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche. Es gibt seit 2021 einen ersten Einblick in die Themen und die Arbeit von BIOTOPIA und bietet Programme und Aktivitäten insbesondere für Schulklassen sowie die interessierte Öffentlichkeit an.

NETZWERK

BIOTOPIA umfasst nicht nur ein zentrales Museum in München, sondern wird mit Museen, Bildungs- und Forschungsinstitutionen in ganz Bayern kooperieren. So entsteht ein bayernweites Netzwerk, das Life Sciences und Naturwissenschaften bayernweit noch besser zugänglich macht.

NACHHALTIGKEIT

Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz spielen in der Gebäudeplanung für BIOTOPIA eine zentrale Rolle. Das vom Bund entwickelte Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) betrachtet dabei ökologische, ökonomische und soziokulturelle Qualitäten sowie technische und prozessuale Aspekte über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes hinweg.

Bild links © Atelier Loidl Landschaftsarchitekten



BIOTOPIA –
Naturkundemuseum Bayern
Botanisches Institut
Menzinger Str. 67
80638 München, Germany

Phone: +49 (0)89 178 61-422
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BIOTOPIA Lab: +49 (0)89 178 61-411

© BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern 2019

BIOTOPIA Newsletter